Rote Liste

Diese Rubrik befindet sich noch in Vorbereitung

Das KulturerbeNetz.Berlin will sich für bedrohte Kulturgüter stark machen. Hierzu zählen alle denkmalwürdigen und erhaltenswerten Bauten und Anlagen, die akut von Verfall, Abriss oder nicht denkmalverträglichen Umnutzungen bedroht sind.

In diesem Zuge ist der Aufbau einer „Roten Liste“ bedrohter Anlagen geplant. Hier trägt die Arbeitsgruppe Website noch entsprechende Beispiele zusammen und wird anhand des Materials über eine geeignete Präsentationsform entscheiden. Das KulturerbeNetz.Berlin ist prinzipiell unabhängig, unterhält aber auch gute Arbeitsbeziehungen zum Berliner Landesdenkmalamt, welches die Erstellung einer solche Liste prinzipiell befürwortet, so dass im Kontext der Präsentation auch eine partielle Kooperation möglich ist.


Sie haben Hinweise?

Entsprechende Hinweise für bedrohte Anlagen nehmen wir gerne entgegen. Da unsere Arbeit jedoch rein ehrenamtlich erfolgt und redaktionelle Kapazitäten begrenzt sind, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns möglichst konkrete Angaben und Materialien liefern könnten

Hierzu zählen etwa gesicherte Hintergrundinfos und leicht verständliche Texte mit einer knappen Darstellung der Situation sowie eventuell auch 1-3- rechtefrei verwendbare Fotos. Eine Orientierung für eine komplexe Darstellung finden Sie im Bereich Mitglieder. Sofern Sie auch Abbildungsmaterial mitliefern wollen/können, nutzen Sie bitte auch unser Bildrechte-Formular als PDF und orientieren sich bei der medialen Aufbereitung an unserem Leitfaden zur Mitgliederpräsentation.

News unserer Mitglieder

  • Denkmalverluste an Berlins Riviera

    Das KulturerbeNetz.Berlin äußert sich kritisch zu dem Umgang mit den denkmalgeschützten und identitätsstiftenden Bauten am Ufer der Dahme und fordert ein Klagerecht für Denkmalverbände. mehr info

  • Zum Tod von Hans Wall

    Am 1.7.2019 verstarb Hans Wall im Alter von 77 Jahren. Er war nicht nur Gründer der Wall AG, einem Hersteller von Stadtmöbeln, sondern engagierte sich auch in besonderer Art und Weise für den Denkmalschutz in Berlin. mehr info

  • Das Bauhaus zu Besuch bei Tautes Heim

    Einmal pro Jahr machen das gesamte Team des Bauhaus Dessau eine ganztägige Exkursion. Dieses Mal bestand der Ausflug in einer Führung durch die Berliner Hufeisensiedlung mit einem Besuch des mietbaren Museums von "Tautes Heim" mehr info

  • Vorträge: Alte Münze neu geprägt

    An drei öffentlichen Veranstaltungen berichten Historiker und Denkmalexperten, wie die von den Nationalsozialisten errichtete Reichsmünze am Molkenmarkt zu einem Haus für Berliner Kunstschaffende umgebaut werden kann. mehr info