Denkmalverluste an Berlins Riviera

Pressemitteilung 14.08.2019:

Das KulturerbeNetz.Berlin (KENB) äußert sich kritisch zu dem Umgang mit den denkmalgeschützten und identitätsstiftenden Bauten am Ufer der Dahme und fordert ein Klagerecht für Denkmalverbände.

Der noch ungeklärte Brand des ehemaligen Gesellschaftshauses der geschichtsträchtigen Regattastrecke sowie zweifelhafte Genehmigungen zugunsten des Investors werfen Fragen auf, ob mit dem denkmalgeschützten Ensemble am Ufer der Dahme alles ganz korrekt zuging. Details entnehmen Sie bitte:

News unserer Mitglieder

  • Denkmalverluste an Berlins Riviera

    Das KulturerbeNetz.Berlin äußert sich kritisch zu dem Umgang mit den denkmalgeschützten und identitätsstiftenden Bauten am Ufer der Dahme und fordert ein Klagerecht für Denkmalverbände. mehr info

  • Zum Tod von Hans Wall

    Am 1.7.2019 verstarb Hans Wall im Alter von 77 Jahren. Er war nicht nur Gründer der Wall AG, einem Hersteller von Stadtmöbeln, sondern engagierte sich auch in besonderer Art und Weise für den Denkmalschutz in Berlin. mehr info

  • Das Bauhaus zu Besuch bei Tautes Heim

    Einmal pro Jahr machen das gesamte Team des Bauhaus Dessau eine ganztägige Exkursion. Dieses Mal bestand der Ausflug in einer Führung durch die Berliner Hufeisensiedlung mit einem Besuch des mietbaren Museums von "Tautes Heim" mehr info

  • Vorträge: Alte Münze neu geprägt

    An drei öffentlichen Veranstaltungen berichten Historiker und Denkmalexperten, wie die von den Nationalsozialisten errichtete Reichsmünze am Molkenmarkt zu einem Haus für Berliner Kunstschaffende umgebaut werden kann. mehr info