Ausstellungs-Tipp

Zwei Deutsche Architekturen 1949 – 1989 im Haus der Statistik

Die vom 13.7. bis 22.8.2021 im Haus der Statistik (Haus D, Eingang Otto-Braun-Straße 70-72) gezeigte Wanderausstellung „Zwei Deutsche Architekturen 1949 – 1989“ ist erstmalig in vollem Umfang in Berlin zu sehen. Anhand zahlreicher Modelle, Fotografien und Pläne lassen sich hier die Gemeinsamkeiten und Unterschiede in der Architektur der Nachkriegsmoderne in Ost und West gut nachvollziehen. Die Ausstellung versteht sich als Beitrag zum aktuellen Welterbevorschlag des Landes Berlins, über den das KulturerbeNetz bereits anlässlich des Welterbetags 2021 berichtete und der jetzt unter Titel „Berlin Ost West Ost“ in der Presse offiziell verkündet wurde.

Foto: Ben Buschfeld

Außerdem schlägt das Land Berlin vor, das bereits bestehende UNESCO-Welterbe – die sechs Siedlungen der Berliner Moderne – um ein weiteres, siebtes Ensemble zu ergänzen. Hinzu kommen soll die von Bruno Taut, Hugo Häring und Otto Rudolf Salvisberg entworfene – auch unter dem Namen „Onkel Toms Hütte bekannte – Waldsiedlung Zehlendorf.

Anstehende Veranstaltungen

  1. 8. August 2021 | 10:00 - 1. Januar 2022 | 18:00

    Ausstellung, Stadtsafari und Bürgerwerkstatt

    Haus der Statistik

    Otto-Braun-Straße 70-72
    10178 Berlin
    mehr info

News unserer Mitglieder

  • Auszeichnung für Denk mal an Berlin

    Wir gratulieren herzlich: Für sein langjähriges Engagement in Denkmalschutz und Jugendarbeit wird Denk mal an Berlin e.V. vom DNK mit der Silbernen Halbkugel geehrt. mehr info

  • Positionspapier 2021

    Im September 2021 stehen die Wahlen zum Berliner Abgeordnetenhaus an. Aus diesem Grund hat das KulturerbeNetz ein Positionspapier veröffentlicht und steht der Politik gerne beratend zur Verfügung. mehr info

  • Ausstellungs-Tipp

    Anhand zahlreicher Modelle, Fotografien und Pläne thematisiert die Ausstellung "Zwei deutsche Architekturen 1949–1989" die Unterschiede und Gemeinsamkeiten in der Architektur der Nachkriegsmoderne in Ost und West. mehr info

  • Einspruch zum B-Plan 9-15a

    Das KulturerbeNetz.Berlin fordert einen B-Plan, der die historische Struktur des Flugplatzes Johannisthal sichtbar lässt. Auch Privatleute können Einspruch erheben ... mehr info

  • Programm zum Welterbetag

    Zum Welterbetag 2021 gibt es ein breites Angebot an Führungen zu Architektur der Karl-Marx-Allee und der IBA von 1957. Aber auch die Siedlungen der 1920er Jahre können besichtigt werden. mehr info

  • Kulturerbe online

    Im Zuge von Corona haben viele Initiativen und Museen begonnen, Inhalte auch digital zu vermitteln. Ein Leitfaden erläutert die rechtlich zu beachtenden Grundlagen. mehr info

  • 18. Docomomo-Jahrestagung

    Die online ausgestrahlte Jahrestagung von Docomomo Deutschland widmet sich dem Thema „Infrastruktur und Versorgungstechnik“ und deren denkmalgerechten Erhalt. mehr info

  • Hygiene-Institut unter Denkmalschutz

    Entwarnung: Das Landesdenkmalamt Berlin hat das Institut für Hygiene und Mikrobiologie jetzt unter Denkmalschutz gestellt. Dem Eintrag ging eine entsprechende Petition voraus. mehr info

  • Ausstellung „Alliierte in Berlin“ verlängert

    Die Fotoausstellung "Alliierte in Berlin − das Architekturerbe" von Mila Hacke wurde verlängert und wird nach Ende des Lockdowns noch 14 Tage in der Urania gezeigt. mehr info

  • Riviera-Ensemble in Grünau akut bedroht

    Das einst als Wahrzeichen geltende Ensemble der Riviera in Grünau ist weiterhin akut bedroht. Pläne des Investors zeigen, was man unter Denkmalrettung versteht ... mehr info